Um 11:00 morgens versammelten sich alle Leiter und die Kinder vom TSV Mettauertal beim Brunnen des Wettkampfgeländes in Remigen. Die Leiter gaben die Trikots für das Bestreiten der verschiedenen Disziplinen heraus. Stolz zogen sich die Kinder das orange-leuchtende TSV-Trikot an und man begann gleich die Suche nach einem geeigneten Depotplatz für die Rucksäcke.

Und schon gingen die ersten Disziplinen los. Als erstes war Weitsprung und Ballwurf an der Reihe. Nach einem kurzen aber intensiven Aufwärmen war man bereit, um diese zwei Disziplinen zu bestreiten. Im Ballwurf flogen die Bälle von Wurf zu Wurf weiter und man konnte sich mit der Schlussnote von 8.84 sehen lassen. Im Weitsprung gab auch jeder sein bestes und holte das Maximum heraus und kam auf eine Schlussnote von 8.77 – was ebenfalls hervorragend war. Alle Kinder und Leiter kehrten wieder zum Sammelplatz zurück und man bekam weitere Infos. Als Nächstes warteten Pendelstafette und Fachtest „Allround“ auf die Kinder. Man teilte sich auf und ging zu den einzelnen Wettkämpfen. Bei der Pendelstafette lief alles nach Plan, ausser das ein Wechselfehler zu Strafsekunden führte. Die Kinder erzielten mit ihrem raschen Laufstil eine Note von 8.02. Beim Fachtest „Allround“ zeigten die Kinder was sie in den Trainings trainiert haben. Alle feuerten sie an und die Motivation war gross. Die Kinder bekamen für ihre hervorragende Leistung eine Schlussnote von sage und schreibe 9.69. Die Freude war riesig! Doch es waren noch zwei Disziplinen zu bestreiten. Also ging es weiter zu den Disziplinen Hindernislauf und Unihockey Parcour. Das Terrain für den Unihockey Parcour war nicht gerade optimal, doch man gab sein Bestes und erhielt die Schlussnote 8.77. Im Hindernislauf merkte man das die Kräfte der Kinder und das fehlende Training die Schlussnote runterzog. Man erzielte eine Schlussnote von 7.78.

Erschöpft und hungrig kehrte man zum Sammelpunkt zurück. Dort angekommen musste wie jedes Jahr ein Schlussfoto geschossen werden. Die Kinder lächelten stolz in die Kamera und waren schon gespannt auf das Mittagsessen. Auf dem Essensplan stand wie jedes Jahr Hörnli mit Gehacktem. Allen schmeckte es und die Teller waren im Nu leer. Endlich hatten die Kinder Zeit zum Spielen. Fast alle rannten zum Softeis Stand, der für den Coolmaker ideal war. Man versammelte sich wieder für das Rangverlesen. Die Kinder erreichten in der ersten Stärkeklasse eine Schlussnote von 25.94. Was leider nicht für einen Podest Platz reichte, jedoch für einen stolzen sechsten Platz. Anschliessend verabschiedeten sich die Leiter von den Kindern und man ging erschöpft aber zufrieden nach Hause.

Michel Senn

 

2018-06-24-11-55-55.jpg2018-06-24-11-59-33.jpg2018-06-24-12-03-16.jpg2018-06-24-12-03-24.jpg2018-06-24-12-03-55.jpg2018-06-24-12-04-32.jpg2018-06-24-12-05-10.jpg2018-06-24-12-05-51.jpg2018-06-24-12-06-19.jpg2018-06-24-12-06-48.jpg2018-06-24-12-06-52.jpg2018-06-24-12-09-54.jpg2018-06-24-12-09-55.jpg2018-06-24-12-10-13.jpg2018-06-24-12-10-31.jpg2018-06-24-12-10-53.jpg2018-06-24-12-11-09.jpg2018-06-24-12-11-14.jpg2018-06-24-12-11-15.jpg2018-06-24-12-11-31.jpg2018-06-24-12-11-36.jpg2018-06-24-12-11-48.jpg2018-06-24-12-11-56.jpg2018-06-24-12-12-05.jpg2018-06-24-12-12-12.jpg2018-06-24-12-12-22.jpg2018-06-24-12-12-31.jpg2018-06-24-12-15-11.jpg2018-06-24-13-00-35.jpg2018-06-24-13-02-26.jpg2018-06-24-13-02-31.jpg2018-06-24-13-02-42.jpg2018-06-24-13-02-51.jpg2018-06-24-13-02-57.jpg2018-06-24-13-03-05.jpg2018-06-24-13-03-14.jpg2018-06-24-13-03-16.jpg2018-06-24-13-03-24.jpg2018-06-24-13-03-34.jpg2018-06-24-13-03-36.jpg2018-06-24-13-03-45.jpg2018-06-24-13-03-59.jpg2018-06-24-13-04-07.jpg2018-06-24-13-04-17.jpg2018-06-24-13-04-28.jpg2018-06-24-13-04-36.jpg2018-06-24-13-04-49.jpg2018-06-24-13-04-51.jpg2018-06-24-13-14-25.jpg2018-06-24-13-14-47.jpg2018-06-24-13-15-10.jpg2018-06-24-13-15-40.jpg2018-06-24-13-15-45.jpg2018-06-24-13-16-17.jpg2018-06-24-13-16-51.jpg2018-06-24-13-17-19.jpg2018-06-24-13-17-42.jpg2018-06-24-13-18-00.jpg2018-06-24-13-18-02.jpg2018-06-24-13-18-43.jpg2018-06-24-13-18-45.jpg2018-06-24-13-19-21.jpg2018-06-24-13-19-56.jpg2018-06-24-13-20-23.jpg2018-06-24-13-20-36.jpg2018-06-24-13-20-49.jpg2018-06-24-13-20-55.jpg2018-06-24-13-21-39.jpg2018-06-24-13-21-57.jpg2018-06-24-13-22-39.jpg2018-06-24-13-23-10.jpg2018-06-24-13-23-42.jpg2018-06-24-13-24-15.jpg2018-06-24-13-24-57.jpg2018-06-24-13-25-08.jpg2018-06-24-13-53-39.jpg2018-06-24-13-54-03.jpg2018-06-24-13-54-16.jpg2018-06-24-13-54-32.jpg2018-06-24-13-54-36.jpg2018-06-24-13-55-20.jpg2018-06-24-13-55-29.jpg2018-06-24-13-55-38.jpg2018-06-24-13-56-24.jpg2018-06-24-13-57-15.jpg2018-06-24-13-57-25.jpg2018-06-24-13-57-45.jpg2018-06-24-13-58-10.jpg2018-06-24-13-58-38.jpg2018-06-24-13-59-28.jpg2018-06-24-14-00-13.jpg2018-06-24-14-00-27.jpg2018-06-24-14-01-34.jpg2018-06-24-14-01-56.jpg2018-06-24-14-02-50.jpg2018-06-24-14-03-16.jpg2018-06-24-14-03-51.jpg2018-06-24-14-04-06.jpg2018-06-24-14-04-35.jpg2018-06-24-14-04-57.jpg2018-06-24-14-05-56.jpg2018-06-24-14-19-16.jpg2018-06-24-14-19-28.jpg2018-06-24-14-49-12.jpg2018-06-24-14-49-46.jpg2018-06-24-14-49-56.jpg2018-06-24-14-51-54.jpg2018-06-24-14-52-06.jpg

Hauptsponsoren Fahnenweihe

mettauertal

voegeli

techkoch

peko

schwere

killer

weber


Nebensponsoren Fahnenweihe
citroen kkl onso hegi landi
jehle stutz trotte bluemekari kramer
  knecht raiffeisen sportcenter